Grundvoraussetzungen für den Anbau von

Dezember 22, 2020

Das Pflanzen von Unkraut ist kein komplizierter Prozess. jeder kann das. Eine erfolgreiche Ernte für die Ernte anbauen ... hier wird es schwierig.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, anzubauen. Die richtige Methode für Sie hängt von Ihren Umständen ab und davon, was Sie in Geld, Zeit und Engagement investieren möchten.

Warum möchten Sie vielleicht anbauen?
Viele Menschen bauen wegen seiner gesundheitlichen Vorteile an. In der Regel kann Krankheiten wie Nervenschmerzen und Multiple Sklerose behandeln.Es ist einfach, hochwertige zu erhalten, während dies bei der Ernte von nicht der Fall ist. Daher gibt es einige wichtige Punkte, die Sie beachten müssen, um die gewünschte Ernte aus Ihrem Garten zu erzielen.

1.Graps die Grundlagen gut

starkes Fundament sorgt für erfolgreiche Ergebnisse. Machen Sie Hintergrundstudien und informieren Sie sich ausführlich über und die Methoden, mit denen Sie anbauen können. Verstehe die Grundlagen von sehr gut. Es gibt drei Einheiten, die Sie benötigen, um zu verstehen:

  • Die Abteilungen hat drei Unterteilungen von Blütenpflanzen, die männlich, weiblich und zwittrig sind. Das Geschlecht der Pflanze bestimmt die Art der Blumen, die Sie erhalten.
  • Hat drei Hauptvarianten: Indica, Sativa und Ruderalies mit jeweils unterschiedlichen Merkmalen und Effekten.
  • Pflanzen durchlaufen drei Wachstumsphasen, darunter Sämlings-, Vegetations- und Erntephasen. Diese Phasen erfordern unterschiedliche Nährstoffe und unterschiedliche Perioden.

2. Finden Sie Ihr Budget heraus

Niemand hat gesagt, dass der Anbau von billig ist, aber Sie müssen ein Budget erstellen, das Ihr gesamtes Projekt unterstützen kann. Die Ausrüstung, die Sie für eine Vielzahl von verwenden, erfordert, dass Sie gutes Geld ausgeben. Außerdem verkaufen verschiedene Lieferanten zu unterschiedlichen Preisen. Man sollte eine Online-Unkrautapotheke in Kanada besuchen und verschiedene Qualitäten mit den Preisen vergleichen und unter den für ihre Verwendung am besten geeigneten auswählen. Die Schätzung Ihrer Ausgaben ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Ausrüstung zufrieden zu stellen und die sichere Budgetgrenze einzuhalten.

3. Samen von Quellqualität

Qualitätssaatgut ist ein wesentlicher Bestandteil für die Erzielung von Qualitätserträgen. Recherchieren Sie und verstehen Sie die Optionen und entscheiden Sie sich für das Beste, das Ihren Anforderungen entspricht. Besuchen Sie einen für hochwertige. Erfahren Sie mehr über den Stamm und seine Besonderheiten, um die bestmöglichen Bedingungen zu gewährleisten.

Es ist auch wichtig, dass Sie verschiedene Sorten untersuchen und anhand dieser Sorten entscheiden, welche Sie anbauen möchten. Wir empfehlen Ihnen, Unkraut online in den USA zu kaufen und selbst zu testen, bevor Sie eine bestimmte Sorte anbauen.

4. Bestimmen Sie einen separaten Ort für den Ertrag

Unabhängig davon, ob Sie Ihr drinnen oder draußen anbauen möchten, ist es wichtig, einen Ort zu bestimmen, an dem Ihre Ernte erfolgreich reifen kann. Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Pflanzen genügend Luft zum Atmen haben, um ihre natürliche Höhe zu erreichen.

Standorte spielen eine wesentliche Rolle bei der Bestimmung des Wachstums Ihrer Pflanze. Wählen Sie sie daher mit Bedacht aus. Stellen Sie sicher, dass die richtige Temperatur und Luftfeuchtigkeit den Bedürfnissen Ihrer Pflanzen entspricht. Sie müssen die Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum genau beobachten, da Schwankungen in jedem Raum zu drastischen Verlusten führen können.

5. Sorgen Sie für die richtigen Nährstoffe

Alle Pflanzen brauchen Nährstoffe, um gut zu wachsen, aber mit müssen Sie sicherstellen, dass den Pflanzen die richtige Ernährung zur Verfügung steht. Pflanzen benötigen externe Nährstoffe, um ihr Wachstum zu stimulieren. Sie müssen ihm in jeder Wachstumsphase die richtige Menge an Nahrung geben, insbesondere wenn er blüht.

Stellen Sie während der Blüte sicher, dass die Nährstoffe reich an Kalium und Phosphor und arm an Stickstoff sind. Verwenden Sie keine allgemeinen Pflanzennährstoffe, da diese reich an Stickstoff sind, was zum Gegenteil der gewünschten Ergebnisse führt.

6. Stellen Sie die Verfügbarkeit von CO2 sicher

CO2 ist natürlich verfügbar, wenn Sie Pflanzen im Freien anbauen. Daher ist es wichtig, die Verfügbarkeit von CO2 beim Anbau von Pflanzen in Innenräumen zu berücksichtigen. CO2 spielt eine entscheidende Rolle bei der Absorption von Licht und seiner Umwandlung in Energie zur Nutzung durch die Pflanze. Daher sollte es im wachsenden Raum reichlich vorhanden sein.

Ein Problem bei der Verwendung von CO2 besteht darin, dass die Atmosphäre bereits zu viel CO2 enthält. Aus diesem Grund verzichten viele Erzeuger darauf, das Gas nicht zum Nutzen des Planeten zu verwenden.

7. Achten Sie auf die richtige Beleuchtung

Beleuchtung ist eines der wesentlichen Dinge beim Anbau von. Die Lichtverhältnisse sind ein strenger Parameter, der sich positiv oder negativ auf Ihren Ertrag auswirken kann. Pflanzen brauchen viel Licht, das je nach Wachstumsrate variiert.

Die Aussaat in das vegetative Stadium erfordert 18 bis 24 Stunden Licht, während die Blüte in das Erntestadium täglich 12 Stunden Licht und 12 Stunden Dunkelheit erfordert. Für den Anbau in Innenräumen sind leistungsstarke Beleuchtungsgeräte wie LED-, Leuchtstofflampen oder Hochleistungsentladungs-Anbauleuchten erforderlich. Die Lichter sollten eine gute Sicht und dunkle Zeitpläne haben, um ein gesundes Wachstum der Pflanzen zu gewährleisten. Untersuchungen zeigen, dass die Verwendung von HPS-Lampen und die Manipulation der Lichtintensität zur Aufrechterhaltung einer hohen Energieeffizienz gegenüber der CBD- und THC-Akkumulation zu den Faktoren gehören, die den erhöhen. Möglicherweise möchten Sie verschiedene Sorten ausprobieren, bevor Sie sich für den Anbau entscheiden. Wenn Sie diese Sorten in die Hände bekommen möchten, können Sie mit den Pure Kana-Gutscheinen erhebliche Rabatte erhalten.

8. Stellen Sie den richtigen Luftstrom und Abstand sicher

Ein angemessener Abstand zwischen den Pflanzen ist entscheidend, damit sie ungehindert ihr volles Potenzial entfalten können. Achten Sie auf Äste und Blätter, die den Weg für frische Luft und Licht behindern können, insbesondere durch Low-Stress-Training (LST).

Eine Methode, bei der Pflanzenzweige gebogen werden, um die Struktur ohne Schneiden zu verbessern, ist vorteilhaft. Sie können Lüfter und Filter für positive Ergebnisse mit Luftstrom verwenden. Die Belüftung ist entscheidend für ein gutes Wachstum der Pflanzen.

9. Stellen Sie ausreichend Platz für den Behälter bereit

Bei der Auswahl der richtigen Behältergröße für die Anlage müssen Sie sehr vorsichtig sein. Wenn Sie große Behälter verwenden, braucht die Pflanze viel Zeit, um nach Nährstoffen zu greifen und sich im Boden niederzulassen. Oft reift die Pflanze vollständig und es kann viel guter Schmutz im Behälter verbleiben.

Große Container nutzen Ressourcen nicht effizient. Das Gegenteil ist auch genau der Fall, wenn Sie eine winzige Schachtel verwenden. Die Wurzeln haben nicht genügend Platz, um sich vollständig zu entwickeln, was sich auf die Erträge der Pflanze auswirkt. Es ist daher angebracht, mittelgroße Behälter zu verwenden.

10. Zum richtigen Zeitpunkt beschneiden

Manchmal sollten Sie einige Teile der für eine bessere Ernte schneiden. In beschneiden wir, um die kleinen Knospen und diejenigen, die nicht gut aussehen, zu entfernen, um weniger, dichtere und substanzielle Knospen zu realisieren. Das Beschneiden ist während der Vegetationsphase geeignet. Andernfalls wird der Wiederherstellungsprozess der Pflanze beeinträchtigt und das Wachstum verlangsamt.

11. Anlagenunterstützung bereitstellen

Bieten Sie Ihren Pflanzen die richtige Unterstützung, unabhängig davon, ob Sie sie drinnen oder draußen anbauen. Die meisten Sorten haben schwache Zweige und sind daher wichtig, um sie dabei zu unterstützen, das Gewicht ihrer Knospen zu tragen. Die Unterstützung kann durch einen Käfig, ein Netz oder einen Einsatz erfolgen, abhängig von Ihren spezifischen Wachstumsbedingungen